Veröffentlichungen aus dem Hause „Rock This Town“ – SAMAVAYO

SAMAVAYO:
Neues Album: „Cosmic Knockout“
Release Datum: 27. Mai 2011
Label: Set.A.Light / Rough Trade / Rookie (Vinyl)

DER GEBURTSTERMIN FÜR „COSMIC KNOCKOUT“ NAHT!!!

SAMAVAYO haben nach den Sternen gegriffen, und den Mond runtergeholt. Sie standen bereits vor hunderttausenden Leuten auf der Bühne und spielten auf den namenhaften Festivals. Klingt wie der wahrgewordenen Traum eines jeden Proberaum-Rockers.

SAMAVAYO legen mit „Cosmic Knockout“ das ehrlichste Album ihrer Geschichte vor.

Mit dem neuen Album geht die Band von der Schnörkelhaftigkeit zur Schnörkelosigkeit über. Es ist alles ganz einfach: es muss rocken!

Im SAMAVAYO-Kosmos wird das ganze Gebräu zu Songs, die sich im Ohr festkrallen und geradezu infektiös im ganzen Körper ausbreiten. Die Band brennt vor fiebriger Leidenschaft lichterloh und hat es mit dem nun dritten Album geschafft, diesen Flächenbrand auf Platte zu bannen.

Die Band klingt befreit wie noch nie, hat ihren einzigartigen Charme vollends entfesselt und so ist ein auf das Essentielle reduziertes funkelndes musikalisches Juwel entstanden, das geradezu danach schreit, auf den Bühnen der Clubs, Hallen und Open-Airs vorgestellt zu werden.

In einer Sache lassen die Jungs keine Zweifel aufkommen: SAMAVAYO sind schweißtreibend bei ihren Shows und kompromisslos eigen in ihrem Sound.

So schrieben wir in unseren letzten Newslettern. Und weißt du was?
An der Tatsache, dass die Jungs einfach nur rocken, hat sich nichts geändert!!!

„Cosmic Knockout“ wird am 27. Mai auf dem Band-eigenen Label SET.A.LIGHT erscheinen, via Rookie Records wird es das gute Stück auf Vinyl geben. So haben auch die Sammler unter euch was Schickes.

www.samavayo.com
www.myspace.com/samavayo
www.facebook.com/samavayo?v=app_178091127385

SAMAVAYO – New Release „Cosmic Knockout“ Release Date 27. Mai 2011

Label: Setalight/Rough Trade, Rookie/Cargo

SAMAVAYO legen mit „Cosmic Knockout“ das ehrlichste Album ihrer Geschichte vor, gemastert von keinem geringeren als Henryk Lipp (Union Carbide Productions, Turpentines, Millencollin u.v.m.). Mit dem neuen Album geht die Band von der Schnörkelhaftigkeit zur Schnörkelosigkeit über. Es ist alles ganz einfach: es muss rocken! – Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang. Schlanke Höhen, dicke Tiefen und vor allem Gitarren. Die Band bedient sich an den gehaltvollen Quellen von psychedelischem Rock, Funk, Metal, Alternative-Rock der 90er und natürlich dem guten alten Rocksound der 70er. Bands wie Kyuss und Tool haben Spuren hinterlassen und natürlich ist man auch jahrelang mit Popmelodien berieselt worden.
Im SAMAVAYO-Kosmos wird das ganze Gebräu zu Songs, die sich im Ohr festkrallen und geradezu infektiös im ganzen Körper ausbreiten.
Die Band brennt vor fiebriger Leidenschaft lichterloh und hat es mit dem nun dritten Album geschafft, diesen Flächenbrand auf Platte zu bannen.
Rohe und kantige Lieder mit exzellenten Spannungsbögen, unerbittlich, unmissverständlich und direkt nach vorne gespielt. Es gibt nichts Kompliziertes zu enträtseln, es wird einfach nur mit brodelndem Wasser gekocht.
Die Band klingt befreit wie nie, hat ihren einzigartigen Charme vollends entfesselt und so ist ein auf das Essentielle reduziertes funkelndes musikalisches Juwel entstanden, das geradezu danach schreit, auf den Bühnen der Clubs, Hallen und Open-Airs vorgestellt zu werden.
Release-Date für die CD ist der 27. Mai, via Rookie Records wird es „Cosmic
Knockout“ auf Vinyl geben. So haben auch die Sammler unter euch was Schickes.

www.samavayo.com
www.myspace.com/samavayo
www.facebook.com/samavayo?v=app_178091127385