FUCK THE COMMERCE XII Festival – VVK Countdown läuft!

Der Vorverkauf für das FUCK THE COMMERCE XII, das legendäre Metal Festival jenseits von Mainstream, Musikfernsehen und Massenmetal, läuft nur noch für kurze Zeit. Nach zwei Jahren Pause hat das lange Warten endlich ein Ende: Metal Bands aus dem Death-, Grind und Blackgenre werden am Himmelfahrtswochenende, vom 01. bis 04. Juni, die FTC-Kranhalle in Berlin-Friedrichshain zum Kochen bringen.

Euch erwartet jede Menge Mucke, jede Menge Fans, jede Menge Bands und ganz viel FTC-Spirit.

Sichert euch jetzt Festivaltickets im Vorverkauf für unschlagbare: – 23 Euro (inkl. aller Gebühren!) –
Ab dem 25.05. können Tickets für das FUCK THE COMMERCE XII nur noch an etwas teureren Ticketkassen gekauft werden.

TICKETS:  http://www.F-T-C.de

01. – 04.06.2011
Einlaß Mi 20h und Do/Fr/Sa 15 h
Kranhalle K17 (Pettenkoferstr. 17a, Berlin-Friedrichshain)
Festivaltickets für nur 23 Euro findet ihr unter http://www.f-t-c.de

Line Up:
01.06.2011

SINGSTARS OF DEATH
HÄRTEFALL
ab 23 Uhr
FTC Eröffnungsparty mit DJ Wraith, DJ Sator & DJ Fifty

02.06.2011
MORS CORDIS
LOST WISDOM
SPAWN
THE SNUFF
PLAGUE ANGEL
SPLITTING SOCIETY
TOKKS VOITTO
KRYLITHSIC
RAINBORN

ab 24 Uhr
FTC Party mit DJ Wraith

03.06.2011
SINISTER
PROSTITUTE DISFIGUREMENT
FACEBEAKER
LENG TCHE
GRIND INC.
DEBT OF NATURE
RITUAL KILLING
NATURAL BORN GRINDER
EROTIC GORE CUNT

ab 24 Uhr
FTC Aftershoparty mit DJ Sator

04.06.2011
A.O.K.
VREID
DISSOULED
KAMPFAR
KRAKOW
GRAPE SEED
SINWORKS
SHRIKE

ab 24 Uhr
FTC „und Tschüß“ Party mit DJ Fifty

Rockharz 2011 begrüßt SILVERLANE im diesjährigem Lineup

Vor 15 Jahren von einem 11-Jährigen gegründet – kann das gut gehen? Es kann, zeigen SILVERLANE! Der 11-Jährige von damals ist heute auch Schlagzeuger bei Subway To Sally, führt SILVERLANE aber in eine vollkommen andere Richtung: Das Sextett steht für Power Metal deutscher Prägung und entwickelte früh seinen eigenen Stil jenseits von Gamma Ray oder Avantasia. Wir begrüßen die Band zum ersten Mal auf dem ROCKHARZ mit einem simplen, aber effektiven: „Get Ready To Rock!“

LINEUP 2011:

IN EXTREMO
HAMMERFALL
FREI.WILD
TARJA
HYPOCRISY
AMORPHIS
DARK TRANQUILLITY
U.D.O.
SALTATIO MORTIS
CALIBAN
LETZTE INSTANZ
HAGGARD
END OF GREEN
EISREGEN
TURISAS
EKTOMORF
FIDDLER’S GREEEN
HAIL OF BULLETS
PRO–PAIN
TYR
POWERWOLF
WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER
GRAND MAGUS
NEAERA
MANEGARM
FEUERSCHWANZ
VREID
FOZZY
HACKNEYED
THE SORROW
THE NEW BLACK
ORDEN OGAN
LAY DOWN ROTTEN
CRIPPER
SONS OF SEASONS
SILVERLANE
MOTORJESUS
GUNS OF MOROPOLIS
STAHLMANN
VOGELFREY
THE ATMOSFEAR

Eisenwahn Festival 2011 – vollständiges Billing, LEGION OF THE DAMNED Headliner am Samstag

Das Eisenwahn Festival wird 2011 am 29. und 30. Juli wie gewohnt im unterfränkischen Obersinn in seine nächste Runde gehen. Mit den niederländischen Thrash Metal-Stars LEGION OF THE DAMNED wurde nun auch die finale Band als Samstagsheadliner bestätigt.

Damit ließt sich das komplette Billing wie folgt:

SEPULTURA (Brasilien) (Headliner, Freitag)
THE CROWN (Schweden) (Co-Headliner, Freitag)
LEGION OF THE DAMNED (Niederlande) (Headliner, Samstag)
TANKARD (Co-Headliner, Samstag)
AMAGORTIS (Schweiz)
BENEDICTION (Großbritannien)
BIG BALL
CLIT$PLIT
CRIPPER
DEBAUCHERY
DIE GRAUEN HERREN
HERETIC SOUL (Türkei)
HOUR OF PENANCE (Italien)
JACK SLATER
KRAANIUM (Norwegen)
NEGATOR
ONSLAUGHT (Großbritannien)
TANKARD
THE CROWN (Schweden)
THE SICKENING (Norwegen)
TORTURE SQUAD (Brasilien)
TRINITY SIDE

Tickets:
Kombiticket Eisenwahn 2011 Vorverkauf: 34,00 €
Kombiticket Eisenwahn 2011 Abendkasse: 44,00 €
Tagesticket Eisenwahn 2011 Freitag: 22,00 € (nur Abendkasse)
Tagesticket Eisenwahn 2011 Samstag: 24,00 € (nur Abendkasse)

Open Flair 2011 – das jeweilige Tagesprogramm sowie Infos zum VVK, TICKETS sichern!!!! 90% sind verkauft

Sensationell, letztes Jahr war das Open Flair sechs Wochen vor dem Start des Festivals ausverkauft. Für 2011 sieht es annähernd so aus, als wenn es noch getoppt werden kann und die letzten Karten bereits im Mai noch über die Theke gehen. Wer noch Interesse hat sollte sich demnach ranhalten.

Und denkt daran, Euch gleich auch Camping-Tickets zu bestellen!

Hier unser Nachbericht vom letzten Jahr, viel Spaß beim Lesen => Review OF 2010

Hier ist die Tagesaufteilung der Live-Acts für das Open Flair 2011:

Donnerstag
5 Bugs • Radio Havanna • Royal Republic • We Butter The Bread With Butter

Freitag
Breed 77 • Culcha Candela • Die Fantastischen Vier • Disco Ensemble • Donots • Eli “Paperboy” Reed • Frank Turner • Good Charlotte • Killerpilze • Kraftklub • Montreal • The Busters • The Locos • The Subways • Transmitter
Bodo Wartke • Helge und das Udo

Samstag
3 Feet Smaller • Bonaparte • Boppin B • Dropkick Murphys • Eläkeläiset • H-Blockx • Henchman • Iggy & The Stooges • Jupiter Jones • La Vela Puerca • Schandmaul • The Bosshoss • The Mighty Stef • Wirtz
Badesalz • Eure Mütter

Sonntag
Boy Hits Car • Bullet For My Valentine • Effi • Itchy Poopzkid • Monsters Of Liedermaching • Pendulum • Rise Against • Talco • The Sounds
Tagestickets

Ab sofort sind im Online-Shop Tagestickets zum Preis von 44 Euro erhältlich.

Interessenten sollten sich ranhalten – das Kontingent ist begrenzt!

Open Flair Festival 11.-14.8.2011 Eschwege – Bands und Infos

Das Open Flair Festival verspricht auch im kommenden August wieder ein Spektakel der ganz besonderen Art – mit einer einzigartigen Mischung aus Live-Musik, Kleinkunst und Comedy sowie einer Warm-up-Party am Werratalsee. Für das Open Flair 2011 bestätigt sind IGGY & THE STOOGES, DIE FANTASTISCHEN VIER, RISE AGAINST, BULLET FOR MY VALENTINE, PENDULUM, DROPKICK MURPHYS, THE SUBWAYS, GOOD CHARLOTTE, CULCHA CANDELA, THE BOSSHOSS, DONOTS, H-BLOCKX, THE SOUNDS, SCHANDMAUL, BONAPARTE, THE BUSTERS, THE LOCOS und viele andere.

Es war das größte Open Flair Festival, das Eschwege je gesehen hat. Bereits sechs Wochen vor dem Festivalwochenende im August 2010 war das 26. Open Flair ausverkauft. Mit 16.000 Besuchern, insgesamt 2.000 Organisatoren, Helfern, VIPs, Sponsoren- und Pressevertretern sowie 15.000 Campern wurden absolute Zahlenrekorde aufgestellt. Rekordträchtig war auch der Ansturm auf den Online-Ticket-Shop, als dieser direkt nach dem krönenden Auftritt von Fettes/Brot öffnete: Die ersten 1.000 Tickets für das Open Flair 2011 wurden innerhalb von zwei Stunden verkauft, nach elf Stunden waren sensationelle 3.000 Karten weg. Die hohe Nachfrage beweist ein großes Vertrauen in das Festival – war doch zu diesem Zeitpunkt noch keine einzige Band bestätigt.

Was in den 80er Jahren als kleines Festival der Region begann, hat sich längst zu einem Open Air mit bundesweiter Ausstrahlung entwickelt. In den vergangenen Jahren konnten nationale und internationale Top-Acts wie Die Ärzte, The Hives, Mando Diao, Die Toten Hosen, Beatsteaks, Silbermond, NOFX und Bad Religion ins nordhessische Eschwege geholt werden. Auch vom 11. bis 14. August 2011 wird das Open Flair wieder mit einem hochkarätigen und breit gefächerten Programm begeistern. Mit Iggy & The Stooges geben sich die großen Wegbereiter des Punkrock die Ehre. Zwischen 1969 und 1973 brachte die legendäre Band drei Alben heraus, die dem Frontmann Iggy Pop später den vollauf verdienten Beinamen Godfather of Punk einbrachten. Denn der radikale Rocksound nahm die Atmosphäre des Genres um Jahre vorweg. Bezüglich der seit 2003 wiedervereinten Stooges schreiben unsere Freunde von Laut.de, die Band versprühe „eine nahezu unfassbar rohe Energie“.

Die Fantastischen Vier sind die Superstars des deutschsprachigen Rap, feiern seit zwei Dekaden anhaltende Erfolge und scheinen mit jedem Album besser zu werden. Ihr jüngstes Werk heißt „Für dich immer noch Fanta Sie“ und wurde bereits wenige Wochen nach Veröffentlichung mit Gold ausgezeichnet. Drei Jahre nach ihrem umjubelten Auftritt kommen S.M.U.D.O, Thomas D., Michi Beck, And. Ypsilon und ihre fantastische Live-Band wieder nach Eschwege! Zum ersten Mal auf dem Open Flair zu erleben sind Rise Against aus Chicago. Sie haben sich zu einer weltweit gefeierten und immens erfolgreichen Punkrock-Institution entwickelt und werden neben Green Day zu den ganz Großen ihres Genres gezählt. Mit ihrem 2008er Album „The Sufferer & The Witness“ erreichten sie Platz 3 der US Billboard Charts – und auch hierzulande erspielt sich die politisch hoch engagierte Band mit ihren mitreißenden Songs immer mehr Freunde.

Seit der Veröffentlichung von “The Poison” (2005) haben sich Bullet For My Valentine mit überwältigenden Erfolgen zu weltweit verehrten Helden des Metalcore aufgeschwungen. Die Bilanz der Waliser ist beeindruckend: „Sream Aim Fire“ (2008) und „Fever“ (2010) erreichten jeweils die Top 5 der deutschen sowie der US-Album Charts. Das renommierte britische Magazin Kerrang! zeichnete das Quartett dreimal hintereinander als Best British Band und 2010 zusätzlich als beste Live-Band aus. Wir freuen uns auf die furiose Show eines absoluten Top-Acts. Wie Bullet For My Valentine sind auch die Dropkick Murphys zum ersten Mal auf dem Open Flair zu erleben. Seit ihrer Gründung 1996 konnten sie sich mit Alben wie „Sing Loud, Sing Proud“ (2001) und ihren großartigen Live-Qualitäten einen hervorragenden Ruf erspielen. „Kaum eine andere Band verschmilzt irisch-schottischen Folk und rohen Punk so unterhaltsam wie die Bostoner“, heißt es bei Laut.de. Beim Open Flair 2011 werden die Dropkick Murphys auch die Songs ihres neuen Albums „Going Out In Style“ präsentieren.

In ihrer alten Heimat Australien erreichten Pendulum mit ihrem Debütalbum „Hold Your Colour“ (2005) Goldstatus. In England wurde das 2008er Album „In Silico“ sogar mit Platin ausgezeichnet und das aktuelle Werk „Immersion“ erreichte Platz 1 der UK-Charts. Aber die Band weiß nicht nur mit Plattenverkäufen zu punkten. Mit ihrer spektakulär in Szene gesetzten Mischung aus Electronica und Alternative Rock haben sie sich auf internationaler Ebene einen hervorragenden Ruf als Show-Sensation erspielt. Good Charlotte erlebten ihren großen Durchbruch mit „The Young And The Hopeless“. Das Album aus dem Jahr 2002 verkaufte sich allein in den USA rund 5 Millionen Mal. Im vergangenen Jahr hat die Band um die Zwillingsbrüder Joel und Benji Madden mit „Cardiology“ ein neues Album herausgebracht und wir freuen uns auf eine Pop-Punk-Show der Extraklasse! Zwei Jahre nach ihrer großartigen Show beim Open Flair 2009 werden The Subways wieder in Eschwege zu erleben sein. Das famose britische Alternative-Rock-Trio stellt sein neues Album vor! Die H-Blockx haben sich mit ihren frühen Hits wie „Move“ in die Königsklasse des Crossover gespielt hat, stehen darüber hinaus aber auch für zeitlosen, druckvollen Rock mit souveräner Ausstrahlung. Und dass die H-Blockx live eine absolute Bank sind, haben sie zuletzt beim großen Donots-Tourfinale in Münster bewiesen.

Culcha Candela haben sich innerhalb von neun Jahren von einem lokalen Geheimtipp zu einem ausgesprochen erfolgreichen Phänomen entwickelt. Das 2009er Album „Schöne Neue Welt“ wurde mittlerweile mit Platin ausgezeichnet, außerdem gab es Doppel-Gold für die Singles „Monsta“ und „Ey DJ“. Wir freuen uns auf eine großartige Show mit Groove-Garantie. The Sounds aus dem schwedischen Helsingborg haben sich nicht nur prominente Verehrer wie Dave Grohl oder Quentin Tarantino erspielt. Mit ihrem neuen Album werden die Synthie-Rock-Spezialisten um die großartige Frontfrau Maja Ivarsson auch in Eschwege garantiert einen ausgesprochen guten Eindruck hinterlassen. Über The Bosshoss heißt es auf Laut.de: „Mit jedem neuen Album verkaufen sie mehr CDs, mit jeder Tour erreichen sie mehr Menschen, bereisen mehr Länder, verbreiten mehr gute Laune (…) Mit ihrer punkigen Mischung aus Rock, Country und Rockabilly bilden sie schon lange eine Klasse für sich.“ Diesem Urteil schließen wir uns voller Vorfreude an!

Im März 2010 veröffentlichten die Donots das Album „The Long Way Home“ und feierten damit einen Einstieg in die Top 25 der deutschen Charts. Im November feierten sie schließlich mit über 3000 Besuchern in Münster ihr Tourfinale und gleichzeitig ihr bisher erfolgreichstes Live-Jahr. Mit ihren mitreißend rockenden Bühnenqualitäten werden die Jungs auch in Eschwege garantiert abräumen! Mit dem Auftritt von Schandmaul präsentiert das Open Flair eine großartige Folk-Rock-Show, in der neben klassischen Rockinstrumenten auch Mittelalterliches wie Schalmei, Schäferpfeife und Drehleier ihren Platz haben. Nach den Top-Ten-Erfolgen der Alben „Mit Leib und Seele“ (2006) und „Anderswelt“ (2008) ist die Band 2011 mit dem neuen Werk „Traumtänzer“ unterwegs. Bonaparte haben seit ihrer Gründung 2006 für zunehmendes Aufsehen gesorgt und wurden im vergangenen Jahr ganz zu Recht mit einem Live Entertainment Award als „Bester Clubact“ ausgezeichnet. Was von einigen Beobachtern als „Visual Thrash Punk“ bezeichnet wird und mit dem aktuellen Album „My Horse Likes You“ verstärkt digitale Anteile gewonnen hat, muss man einfach selbst erlebt haben.

Ebenfalls beim Open Flair 2011 dabei sind The Busters, The Locos, La Vela Puerca, Eläkeläiset, Disco Ensemble, Boy Hits Car, Jupiter Jones, Itchy Poopzkid, Talco, Royal Republic, Breed 77, Frank Turner und viele andere. Bereits am Donnerstag, 11.8., wird das Open Flair 2011 mit einer faustdicken Warm-up-Party am Werratalsee eröffnet. Darüber hinaus präsentiert das Open Flair neben einem umfangreichen Kinderprogramm auch 2011 wieder hervorragende Kleinkunst– und Comedy-Acts im Schlosspark – unter anderem Badesalz, Bodo Wartke und Eure Mütter – sowie Walking Acts in der gesamten Stadt und den 2010 erfolgreich eingeführten Poetry-Slam im E-Werk.

Das Open Flair 2011 kann kommen – Wir sehen uns in Eschwege!

Open Flair 2011

11.-14.8.2011

Eschwege

www.open-flair.de

Bestätigte Bands:

Iggy & The Stooges, Die Fantastischen Vier, Rise Against, Bullet For My Valentine, Pendulum, Dropkick Murphys, The Subways, Good Charlotte, Culcha Candela, H-Blockx, The Bosshoss, Schandmaul, Donots, The Sounds, Bonaparte, The Busters, The Locos, La Vela Puerca, Eläkeläiset, Disco Ensemble, Boy Hits Car, Itchy Poopzkid, Talco, Jupiter Jones, Breed 77, Fiddler’s Green, Frank Turner, Montreal, 3 Feet Smaller, Killerpilze, Eli “Paperboy” Reed, Henchman, Monsters Of Liedermaching, Wirtz, Boppin B, Templeton Pek, Das Pack, The Mighty Stef, Kraftklub, Norman Sinn, Untertagen, Transmitter, Midas Inc., Samuel Harfst

 

Warm-up-Party am Werratalsee (Do., 11.8.)

5Bugs, Egg Bites Chicken, Radio Havanna, Royal Republic, We Butter The Bread With Butter

 

Kleinkunstprogramm:

Badesalz, Bodo Wartke, Eure Mütter, Helge und das Udo

E-Werk:

Max Prosa, Folxpunk, The Fuck Hornisschen Orchestra, The Incredible Herrengedeck, Beatpoeten

Sonstiges:

Effi

Tickets: erhältlich auf der Homepage www.open-flair.de, über den direkten Link https://shop.open-flair.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ticket-Hotline: 05651-96163

Ein Drei-Tages-Ticket kostet 75 Euro, die Kid-Karte 55 Euro. Im Open-Flair-Ticket-Shop fallen übrigens KEINE Vorverkaufs-Gebühren an – und bei der Bestellung von Online-Tickets kann man sich sogar die Versandkosten sparen!

 

Pressefotos und Infos: http://www.open-flair.de/press/2010

Veranstalter:

Arbeitskreis Open Flair e.V.

Mangelgasse 19, 37269 Eschwege

Telefon:+49-5651-96153

Telefax: +49-5651-96165

E-Mail: info@open-flair.de

Internet: http://www.open-flair.de

Promotion im Auftrag des Arbeitskreis Open Flair e.V.:

K.O.K.S.

WGT Leipzig 09.06 – 13.06.2011 — Infos und die bisher bestätigten Bands

Das 20. Wave-Gotik-Treffen 2011 findet vom

09. Juni – 13. Juni in Leipzig

statt.

Ort:
Leipzig (an rund 40 Veranstaltungsorten über die ganz Stadt verteilt), Zeltplatz und Hauptveranstaltungsort am Stadtrand auf dem agra-
Messegelände Markkleeberg

Internetseite:
www.wave-gotik-treffen.de

Musikrichtungen:
alle Arten von dunkler Musik: Gothic; EBM; Industrial; Ambient; Apocalyptic Folk; Synthpop etc.

Kartenvorverkauf:
5-Tage-Karte für alle Veranstaltungen im Rahmen des 20. Wave-Gotik-Treffens Pfingsten 2011 zu 81,- Euro im Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr),
bestellbar unter http://www.wave-gotik-treffen.de/karten.php. Es gibt keine Tageskarten oder Karten für Einzelveranstaltungen.

Zelten:
möglich mit Obsorgekarte: auf 9999 Stück begrenzt zu 25,- Euro (inkl. VVK-Gebühr) mit folgendem Leistungspaket:
* Zeltplatznutzung auf dem Treffenzeltplatz
* „Pfingstbote“ – das ausführliche Treffen-Programmbuch
* Kleine Beigabe
Wichtig: Ohne Obsorge-Karte ist das Betreten und die Nutzung des Treffenzeltplatzes NICHT möglich. Die Obsorge-Karte gilt nur in Verbindung
mit einer Treffen-Veranstaltungskarte und muß pro Person erworben werden.

Parken:
Für das Parken auf dem Treffengelände ist eine Parkvignette zu 15 Euro (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten WGT-Zeitraum erforderlich.
Wichtig: Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffengelände (agra-Messepark) nicht möglich.

Erwartete Besucherzahl:
ca. 20000

Kontakt:
Fernruf: 0341-2120862 / E-Post: info@wave-gotik-treffen.de

Photos:
http://www.wave-gotik-treffen.de/photogallery.php

 

Bisher haben 114 Bands und Künstler ihren Auftritt zugesagt (Stand 08.03.11):


13th Monkey (D) – A Flock Of Seagulls (GB) – Absurd Minds (D) – Age Of Heaven (D) – Agent Side Grinder (S) – Agrezzior (S) – Alkonost (RUS) – Alter Der Ruine (USA) – Analog Angel (GB) – Anathema (GB) – Arian 1 (PE) – Artwork & Gäste (D) Schau zum 20igsten Jubiläum – Assemblage 23 (USA) – Balzac (J) – Barren Earth (FIN) – Beati Mortui (FIN) – Black Tape For A Blue Girl (USA) – Blacklist (USA) – Blind Passenger (D) – Bloodsucking Zombies From Outer Space (A) – Camouflage (D) – Chthonic (RC) – Cinema Strange (USA) – Coppelius (D) – Cryo (S) – Das Ich (D) – Das Präparat (D) – Deine Lakaien (D) – Der Prager Handgriff (D) – Devil’s Whorehouse (S) – Die Braut (RCH) – Die Vorboten (D) – Diorama (D) –
Dornenreich (A) – Egida Aurea (I) – Eluveitie (CH) – Eraldo Bernocchi (I) – ESC (P) – Estampie (D) – Eyes Shut Tight (D) – Faderhead (D) – Faun (D) – Feeding Fingers (USA) – Fields Of The Nephilim (GB) – File Not Found (D) – Front 242 (B) – Girls Under Glass (D) 25. Jubiläum mit Gästen – Gothika (J) – Helevorn (E) – Helheim (N) – Henke spielt Goethes Erben (D) – Herzfeind (D) – Hocico (MEX) – Homo Futura (D) – House Of Dolls(IRL) – Ikon (AUS) – Infrawarrior feat. Monica Richards (USA) – Lacrimas Profundere (D) – Lake Of Tears (S) – Les Discrets (F) Weltpremiere – Love Like Blood (D) Einzige Bühnenpräsenz nach dem Jahre 1999! – Lustmord (USA) – Mark Benecke (D) – Medieval Babes (GB) – Megaherz (D) – Menschdefekt (S) – Mephisto Walz (USA) – Midnight Caine (S) – Militia (B) – Mind In A Box (A) – Narsillion (E) – Nehl Aëlin (F) – Neon Kross (USA) – Nim Vind (USA) – Nitzer Ebb (GB) – Nordarr (D) – Nosferatu (GB) – Obscenity Trial (D) – OWLS (GB/I) Weltpremiere – Pouppée Fabrikk (S) – Raggedy Angry (CDN) – Red Lorry Yellow Lorry (GB) – Resist (GB) – Rezurex (USA) – Rome (L) – Sarah Jezebel Deva (GB) – She’s All That (D) – Soman (D) – Soul In Isolation (D) – Spiritual Front (I) – Squishy Squid (A) – Sweet William (D) – Temple Of Twilight (D) – Terminal Choice (D) – The Anti Group / TAGC (GB) – The Beauty Of Gemina (CH) – The Cold (D) – The Damned (GB) – The Eternal Afflict (D) – The Foreshadowing (I) –
The Green Man (I) – The Hiram Key (GB) – The Holy Hack Jacks (D) – The Legendary Pink Dots (NL) – The March Violets (GB) – The Other (D) – The Storm (DK) – The Twins (D) – Tiamat (S) – Tying Tiffany (I) – Umbra Et Imago (D) – Vlad In Tears (I) – Vreid (N) – XMH (NL) – Eröffnungskonzert (Donnerstag, 09.06.2011, Beginn 18:00 Uhr, AGRA-Halle 2):
Anläßlich des 20. Jubiläums des Wave-Gotik-Treffens treten fast alle Bands noch einmal auf, die beim 1.Treffen 1992 dabei waren:
AGE OF HEAVEN, SWEET WILLIAM, THE ETERNAL AFFLICT, DAS ICH, HENKE spielt GOETHES ERBEN sowie der exklusive und finale Auftritt von LOVE LIKE BLOOD (Einzige Bühnenpräsenz nach dem Jahre 1999!)

Death Feast Open Air 2011 – Bands und Infos

23.-25.06.2011 auf dem Flughafen Schwarze Heide, Hünxe

SUFFERAGE müssen ihre Show auf dem dfoa 2011 aus persönlichen Gründen absagen.
Mit DEUS INVERSUS! wurde aber schon ein würdiger Ersatz gefunden.

Der Vorverkauf ist in vollem Gange, Tickets könnt ihr direkt über den Death Feast Online Shop beziehen.

Für die 3-Tageskarte mit Camping zahlt ihr 49,- € (zzgl. VVK-Gebühren).

Die Bands im Folgenden:

Amagortis
Herkunft: CHE
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/amagortis
http://www.amagortis.ch

Beheaded
Herkunft: MLT
Stilrichtung: Death Metal / Grindcore / Metal
http://www.myspace.com/beheadedmt

Bloodsoaked
Herkunft: USA
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/bloodsoakedband

Decaying Purity
Herkunft: TUR
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/decayingpuritytur
http://www.decayingpurity.com

Depression
Herkunft: GER
Stilrichtung: Death Metal / Grindcore / Metal
http://www.myspace.com/depressiongrind
http://www.depression-grind.de

DEUS INVERSUS
Herkunft: GER
Stilrichtung: Death Metal
Webseite: http://www.deusinversus.de
Facebook: http://www.facebook.com/pages/Deus-Inversus/139862956065022
Myspace:www.myspace.com/deus-inversus

Devourment
Herkunft: USA
Stilrichtung: Death Metal / Metal / Grindcore
http://www.myspace.com/devourment
http://www.devourment.tk

Disavowed
Herkunft: NLD
Stilrichtung: Extreme Brutal Death Metal
http://www.disavowed.nl

Exhumed
Herkunft: USA
Stilrichtung: Grindcore
http://www.myspace.com/exhumed
http://www.exhumed.us

Facebreaker
Herkunft: SWE
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/facebreaker_mail

Gorezone
Herkunft: GER
Stilrichtung: Brutal Death Grind
http://www.myspace.com/gorezoneinyourface
http://www.gore-zone.de

Gorguts
Herkunft: CAN
Stilrichtung: Technical Death Metal
http://www.myspace.com/gorgutsofficial

Grave
Herkunft: SWE
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/gravespace
http://www.grave.se

Impaled
Herkunft: USA
Stilrichtung: Death Metal / Grindcore
http://www.myspace.com/impaled
http://www.impaled.info

Inhumate
Herkunft: FRA
Stilrichtung: Grindcore / Death Metal
http://www.myspace.com/inhumate
http://www.inhumate.com

Kastrated
Herkunft: GBR
Stilrichtung: Death Metal / Metal / Death Metal
http://www.myspace.com/kastrated

Katalepsy
Herkunft: RUS
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/katalepsymoscow
http://www.katalepsy.com

Krisiun
Herkunft: BRA
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/krisiun666
http://www.krisiun.com.br

Malevolent Creation
Herkunft: USA
Stilrichtung: Death Metal / Thrash
http://www.myspace.com/malevolentcreation

Misery Index
Herkunft: USA
Stilrichtung: Death Metal / Grindcore / Thrash
http://www.myspace.com/miseryindex
http://www.miseryindex.com

Morgoth
Herkunft: GER
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/morgothgermany
http://www.morgoth.eastpool.com

Nuclear Vomit
Herkunft: POL
Stilrichtung: Grindcore / Death Metal
http://www.myspace.com/nuclearfuckingvomit

Pandemia
Herkunft: CZE
Stilrichtung: Death Metal
http:// http://www.myspace.com/pandemia
http://www.pandemia.cz

Pestilence
Herkunft: NLD
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/pestilenceofficial
http://www.pestilence.nl

Putridity
Herkunft: ITA
Stilrichtung: Pure Brutal Death
http://www.myspace.com/putridity

Septycal Gorge
Herkunft: ITA
Stilrichtung: Blasting brutal death metal
http://www.myspace.com/septycalgorge

The Rotted
Herkunft: GBR
Stilrichtung: Death Metal / Metal / Black Metal
http://www.myspace.com/therotted
http://www.therotted.com

Vader
Herkunft: POL
Stilrichtung: Death Metal / Metal / Death Metal
http://www.myspace.com/vader
http://www.vader.pl

Herkunft: SWE
Stilrichtung: Death Metal
http://www.myspace.com/vomitoryswe
http://vomitory.net