Die Ostsee rockt: Maximum-Indoor-Metal-Festival METAL HAMMER PARADISE geht am 14. und 15. November 2014 in der Ferienanlage Weissenhäuser Strand in die zweite Runde

Die ersten fünf von mehr als 25 Bands stehen fest: POWERWOLF, DORO, KNORKATOR, SALTATIO MORTIS und AMORPHIS. Im November des vergangenen Jahres erblickte im Norden Deutschlands ein neues, lautes Festival das Licht der Welt: METAL HAMMER PARADISE feierte sein erfolgreiches Debüt am Weissenhäuser Strand an der schleswig-holsteinischen Ostsee. Am 14. und 15. November folgt die zweite Auflage dieses sogenannten Maximum-Indoor-Metal-Festivals, bei dem nicht alles, aber vieles anders ist – und die ersten fünf Bands sind auch bereits bestätigt:
Mit dabei sind POWERWOLF, das aktuelle Aushängeschild des Power-Metals hierzulande, Deutschlands Metal-Lady Nr.1 DORO, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiert, die Berliner Spaß-Metaller KNORKATOR, die Mittelalter-Rocker SALTATIO MORTIS sowie aus Finnland die Mannen von AMORPHIS.

Wer angesichts des Datums im Spätherbst schon jetzt kalte Füße bekommen sollte, sei daran erinnert, dass weder Minusgrade, Dauerregen noch Schneefall dem Spaß beim METAL HAMMER PARADISE einen Abbruch tun können. Jedes der über 25 Konzerte und alle Partys werden indoor und völlig wetterunabhängig direkt in der Ferienanlage Weissenhäuser Strand bzw. einem beheizten Sechs-Mast-Zelt stattfinden – kurze Wege garantiert. Auch ein durchnässtes Zelt und klamme Schlafsäcke muss niemand fürchten – die METAL HAMMER PARADISE-Besucher können erschöpft, aber glücklich in ein bequemes warmes Hotel- oder Apartment-Bett schlüpfen: Im Festivalticket sind nicht nur die Konzerte und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm, sondern auch zwei Übernachtungen (von Freitag bis Sonntag) in der Ferienanlage enthalten.

Damit hört es aber noch nicht auf: Ein subtropisches Erlebnisbad, Abenteuer-Dschungelland, Wellness-Oase, Sauna, Bowling, Billard, Air-Hockey und vieles mehr, gratis oder zu vergünstigten Preisen, elf Restaurants, Cafés, Bistros, Bars und Snackshops direkt im Ferienpark und natürlich der Ostseestrand, der nur einen Gitarren-Wurf entfernt von der Ferienanlage liegt, machen den Metal-Kurzurlaub perfekt.

In einer Sache unterscheidet sich das Festival, das erneut in Zusammenarbeit mit METAL HAMMER, Deutschlands größtem Musikmagazin im Bereich Rock und Heavy Metal stattfindet, allerdings nicht von seinen Sommer- bzw. Open Air-Pendants: METAL HAMMER PARADISE rockt – auch ohne Schlangestehen vor dem Dixi-Klo, nasse Füße oder Schlammbad vor der Bühne.

Tickets für das komplette Festivalwochenende sind ab 129 Euro unter 01806 – 502 501 (0,20 € / Anruf. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 € / Anruf) oder unter www.metal-hammer-paradise.de erhältlich.

 

Die bestätigen Bands in alphabetischer Reihenfolge:

Amorphis

Grenzenlos! Death Metal, Prog Rock, finnische Folklore und orientalische Klänge: Amorphis halten sich seit jeher fern der ausgetretenen Wege und zeigen sich als eine der experimentierfreudigsten Bands des Genres. Die Finnen gründeten sich bereits im Jahr 1990 und nahmen zwei Jahre später ihr Debütalbum im legendären Sunlight Studio in Stockholm auf. Zehn weitere sind bis heute dazugekommen. Vier der letzten fünf haben es im METAL HAMMER-Soundcheck souverän auf den ersten Platz geschafft – das können die wenigsten von sich behaupten. Amorphis sind eben eine Klasse für sich.

 

Doro

Diese Dame bedarf eigentlich keiner großen Erklärung. Doro ist die schillernde Frau im deutschen Heavy Metal. Anfangs noch als Sängerin der Band Warlock, zog die Düsseldorferin 1990 nach New York, um zusammen mit dem Kiss-Bassisten Gene Simmons als Produzent ihr erstes Solo-Album aufzunehmen. Heute blickt die sympathische Sängerin zurück auf zwölf Studioalben, etliche Singles und erfolgreiche Tourneen über den gesamten Erdball. Neben METAL HAMMER hat auch Doro einen guten Grund es 2014 richtig Krachen zu lassen: Wir gratulieren zu ihrem 30. Bühnenjubiläum und freuen uns auf die gemeinsame Party beim diesjährigen Paradise!

 

Knorkator

20 Jahre Vulgarität, Unberechenbarkeit, skandalöse Bühnen-Outfits und jede Menge Humor. Ob sich die Knorkator-Gründer Gero „Stumpen“ Ivers und Alexander „Alf Ator“ Thomas damals hätten vorstellen können, was aus ihrem Satire-Rock einmal werden würde? Wahrscheinlich nicht. Heute gehören die Berliner zu den Eckpfeilern der deutschen Musik-Szene und präsentieren sich nach wie vor als nie versiegendes Quell an Einfallsreichtum und Schamlosigkeit. Auf euch warten harte Riffs, hintergründig-spitzfindige Texte und hoher Unterhaltungswert.

 

Powerwolf

Auch diese Verpflichtung verspricht dem METAL HAMMER PARADISE einen weiteren Höhepunkt: Powerwolf haben sich mit ihren fünf Alben kraftvoll in die Herzen ihrer Fans gespielt. Inspiriert von Helloween, Running Wild und Blind Guardian, gelang es dem Fünfer, einen sehr eigenständigen Stil auf die Beine zu stellen und sich einen hervorragenden Ruf als Live-Band zu erspielen: Fliegende Mähnen, unschlagbare Refrains und Zeremonienmeister Attila Dorn lassen ihre Gigs zu umjubelten Messen werden. Zehn Jahre nach Gründung der Band durch die Brüder Matthew und Charles Greywolf gehört das Quintett zu den Aushängeschildern des deutschen Power Metal.

 

Saltatio Mortis

Mandola, Davul, Didgeridoo und ein indisches Wui: Was sich wie der Auszug einer asiatischen Speisekarte liest, ist in Wahrheit nur ein kleiner Teil der Instrumente, mit denen Saltatio Mortis wahre Menschenmassen zum Tanzen bringen. Frei nach dem Motto „Wer tanzt, stirbt nicht“ paaren die Multiinstrumentalisten seit 14 Jahren traditionellen Folk mit metallischen Riffs zu ihrem mitreißenden Mittelalter-Rock. Seid dabei, wenn Saltatio Mortis die Ostsee in einen wilden Jahrmarkt verwandeln.

 

www.metal-hammer-paradise.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s