Chimaira – Keyboarder ist raus

CHIMAIRA-Keyboarder Chris Spicuzza hat die Band aus Clveland, Ohio verlassen.
Der Tastenmann erläutert seine Entscheidung:

Die Entscheidung war ausserordentlich schwer und ich habe mir bereits seit geraumer Zeit darüber Gedanken gemacht. Viele Dinge haben dazu geführt. Die Situation bei CHIMAIRA ist letztendlich zu einer negativen Umgebung für mich geworden, der ich entkommen musste. Außerdem ist die Musikindustrie vollkommen verkommen und, ehrlich gesagt, habe ich mir Sorgen um meine Zukunft gemacht. Die Menge an Arbeit und Stress, die ich auf mich genommen haben, haben schließlich die Oberhand gewonnen. Wenn man nicht glücklich ist oder Spass an etwas hat, was soll das alles?
Was das neue CHIMAIRA-Album angeht, so habe ich nicht dazu beigetragen. Es besteht jedoch für mich kein Zweifel daran, dass der CHIMAIRA-Sound nicht unter meinem Fehlen leiden wird. Die Demos, die ich gehört haben, haben großes Potential und ich bin mir sicher, dass das Album der Hammer wird.
Ich kann mit Stolz sagen, dass ich bei fünf CHIMAIRA-Alben dabei war und wünsche den Jungs das Beste.

CHIMAIRA haben sich unterdessen die Dienste von Chris „Zeuss“ Harris [HATEBREED, SHADOWS FALL, MURDERDOLLS, 3 INCHES OF BLOOD] gesichert, um das neue Album zu mixen, das [zumindest in Nord- und Südamerika und Japan] im kommenden August via eOne Music erscheinen soll. Die CD wurde von Ben Schigel produziert, der zuvor mit u.a. DROWNING POOL und WALLS OF JERICHO gearbeitet hatte.
Bassist Jim LaMarca hatte CHIMAIRA im vergangenen Jahr verlassen, um sich auf seine Familie konzentrieren zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s