Metal News

Extremo – Tracklist, Cover und Gratis-Musik!
Am 25. Februar 2011 erscheint „Sterneneisen“, das neue Album von IN EXTREMO. Aus diesem Anlass bietet die Band ab dem 18. Januar 2001 auf ihrer Homepage den kostenlosen Download ihres Klassikersongs „Spielmann“ an. Es handelt sich dabei um eine Live-Version, die beim letztjährigen „Wahre Jahre“-Jubiläumsfestival zum 15jährigen Bandbestehen mitgeschnitten wurde. Als besonderer Gast ist auf dieser Aufnahme Götz Alsmann zu hören.

Eine erste Singleauskopplung mit dem Titel „Zigeunerskat“ erscheint am 18. Februar 2011 mit dem unveröffentlichten Titel „Wahre Freunde“ als B-Seite. Als besonderes Bonbon liegen der Single exklusiv 7 Spielkarten von IN EXTREMO bei.

Nach Abschluss der Studioaufnahmen freut die Band sich, nun auch das fertige Album-Artwork enthüllen zu können:

 

Insgesamt zwölf Lieder haben IN EXTREMO für „Sterneneisen“ komponiert und eingespielt:

1. Zigeunerskat
2. Gold
3. Viva La Vida
4. Siehst du das Licht
5. Stalker
6. Hol die Sterne
7. Sterneneisen
8. Zauberspruch No. VII
9. Auge um Auge
10. Schau zum Mond
11. Unsichtbar
12. Vermiss Dich

Die Platte wird in mehreren Formaten erscheinen:

– Standard-CD
– limitierte Special Edition [CD + DVD*]
– limitierte Deluxe Edition [2 CD & DVD* incl. Gürtelschnalle, Sprühschablone, Flagge, Button, Aufkleber]
– limitierte Vinyledition inkl. Download-Codes

*Die DVD enthält einen Mitschnitt des letztjährigen “Wahre Jahre”-Jubiläums-Konzerts.

Außer auf ihrer “Sterneneisen”-Tournee in diesem Frühjahr werden IN EXTREMO auch den ganzen Sommer über unter freiem Himmel gastieren. Die neuen Termine:

18.06. Lichtenfels, Rock in Concert
24.06. CH-Basel – St. Jakob, Sonisphere Festival
25.06. Neu-Isenburg, Stadion im Sportpark [mit UNHEILIG]
09.07. Ballenstedt, Rock Harz Open Air 2011
05.08. Trier, Amphitheater
14.08. Hamburg, Trabrennbahn [mit SCHANDMAUL]
18.08. Dinkelsbühl, Summer Breeze Open Air 2011
28.08. Nideggen, Burg Nideggen

 

Sodom – Tour 2011!
Die Herren von SODOM werden ab Februar auf große Europatour gehen. Mit dabei sind die italienischen Thrasher DIE HARD.

Hier alle Termine:

„Sodomize Europe “ Tour 2011

04.02.2011 [B] VOSSELAAR / Biebob
05.02.2011 [NL] EINDHOVEN / Dynamo
06.02.2011 [UK] LONDON / Underworld
07.02.2011 [D] SAARBRÜCKEN / Garage
09.02.2011 [CH] PRATTELN / Z7
10.02.2011 [I] MILAN / Live Club
11.02.2011 [SLO] MARIBOR / Stuk
12.02.2011 [A] VIENNA / Szene
13.02.2011 [H] BUDAPEST / Diesel
15.02.2011 [D] ASCHAFFENBURG / Colos Saal
16.02.2011 [D] HAMBURG / Markthalle
17.02.2011 [D] BOCHUM / Zeche
18.02.2011 [D] ERFURT / Centrum
19.02.2011 [D] HERFORD / X
20.02.2011 [D] LUDWIGSBURG / Rockfabrik

Six Feet Under – Europatour im März, Live-DVD
Die Groove Deather von SIX FEET UNDER werden ihre Ende letzten Jahres ausgefallene Europatournee vom 30. März bis 10. April 2011 nachholen.
Zuvor erscheint Ende Januar 2011 die neue SIX FEET UNDER-DVD „Wake The Night! Live In Germany“ via Metal Blade Records. Enthalten ist der Auftritt der Band vom 08. August 2009 beim „Party.San“-Open Air in Bad Berka, aufgenommen mit neun Kameras, mit 5.1 Surround-Sound und in 16:9-Qualität.

„Wake The Night! Live In Germany“-Tracklisting:

01. No Warning Shot
02. Silent Violence
03. Revenge Of The Zombie
04. Feasting On The Blood Of The Insane
05. The Day The Dead Walked
06. Seed Of Filth
07. Shot In The Head
08. Torn To The Bone
09. Suffering In Ecstasy
10. The Enemy Inside
11. The Evil Eye
12. Victim Of The Paranoid
13. Human Target
14. Deathklaat
15. Ghosts Of The Undead
16. Shadow Of The Reaper
17. Beneath A Black Sky

Um den käuflichen Erwerb dieser DVD noch attraktiver zu machen, wird der Tonträger nicht nur im Midprice erhältlich sein, sondern die erste Auflage der europäischen Pressung wird auch noch die Digipak-Version des aktuellen SIX FEET UNDER-Coveralbums, „Graveyard Classics III“, enthalten.
Dieser Release und genannte Preisstrategie sollen ein Dankeschön von Chris Barnes und seiner Gang an alle ihre treuen Fans darstellen.

 

Excrementory Grindfuckers – Sängerwechsel
Sänger Rufus hat die Band EXCREMENTORY GRINDFUCKERS überraschend und aus persönlichen Gründen verlassen.

Auch überraschend ist es, dass bereits schon ein Neuer Mann für die Vocals aus dem Hut gezaubert wurde. Dabei handelt es sich um Horn von JACK SLATER, der von nun an neuer Frontmann der deutschen Grinder ist.

 

Rotten Sound – Neuer Song gestreamt
Die finnischen Grinder ROTTEN SOUND haben den Song „Plan“ auf ihrer MySpace und Facebook Seite zu Probehören online gestellt. Der Track kommt vom neuen Album „Cursed“, das am 15. März via Relapse Records erscheinen wird.

 

 

Obscura – „Omnivium“ Cover enthüllt
Die deutschen Progressive Deather von OBSCURA haben das Cover für ihr kommendes Album „Omnivium“ enthüllt. Das Artwork gestaltete Orion Landau [ORIGIN, DYING FETUS, DISFEAR]. Der Nachfolger zu „Cosmogenesis“ wird am 1. April veröffentlicht.

 

„Omnivium“ Trackliste:

01. Septuagint
02. Vortex Omnivium
03. Ocean Gateways
04. Euclidean Elements
05. Prismal Dawn
06. Celestial Spheres
07. Velocity
08. A Transcendental Serenade
09. Aevum

 

Psycroptic – Neues Album in Arbeit
Die australischen Tech Deather PSYCROPTIC sind nach einem erfoglreichen Tourjahr wieder in ihrem heimatland angekommen und werden sich in diesem Jahr erneut ins Studio begeben, um ihr nächstes Album einzuspielen. Die Band dazu:

„2010 war ein wirklich geschäftiges Jahr für
PSYCROPTIC. Wir haben Anfang des Jahres unsere erste DVD veröffentlicht und sind dann in Australien mit DECAPITATED getourt, um das Release zu promoten. Außerdem waren wir in China und der Mongolei [wo wir die erste ‚westliche‘ Band waren, die HoHot gespielt hat – verrückt!]. Wir waren auch in Europa, gemeinsam mit unseren guten Freunden CEPHALIC CARNAGE und haben das Jahr mit einer US-Tour mit NILE abgerundet. Zwischendrin haben wir uns bereits um das Songwriting für das neue Album gekümmert – und sind glücklich, behaupten zu können, dass es bereits komplett abgeschlossen ist. Es gibt noch keinen Titel, aber wir spielen bereits mit ein paar Namen. Ab dem 14. Februar nehmen wir im Red Planet Studio die Drums auf und danach geht es in Joes [Haley – PSYCROPTIC-Gitarrist] Studio, um den Rest der Aufnahmen einzutüten. Wir werden uns Zeit nehmen, da wir finden, uns diese früher nicht zugestanden zu haben… Das Material ist großartig, also soll auch alles drum herum passen. Wir werden Euch mit Studio-Updaets auf dem Laufenden halten! Haltet die Augen offen – das Album wird dieses Jahr noch erscheinen!“

 

Kataklysm – Tour-Update
Die sich derzeit auf der „Neckbreaker’s Ball“-Tour befindenden KATAKLYSM haben ein Update zum bisherigen Verlauf der Konzerte veröffentlicht. Frontmann Maurizio ließ dazu Folgendes verlauten:

„Wir sind endlich hier in Europa um stolz unser neues Album ‚Heaven’s Venom‘ zu verbreiten. Wir sind inzwischen bei unserem fünften Konzert der ‚Neakbreaker’s Ball‘-Tour angelangt und bisher lief es großartig – alle Bands sind absolut cool und das Package ist der Hammer! Die Fans waren bisher alle total irre und die Hallen immer gut gefüllt – das Konzert in Berlin war sogar ausverkauft, weshalb es danach aussieht, als würde das hier die bisher erfolgreichste KATAKLYSM-Headlinertour aller Zeiten! Falls Ihr noch keine Karten habt, besorgt Euch jetzt welche und trefft uns, so lange wir noch in Europa zugange sind!“
01/14/11Music Hall – Geiselwind, DE
01/15/11 Hellraiser – Leipzig, DE
01/16/11 K 17 – Berlin, DE
01/17/11 Vox Hall – Aarhus, DK
01/18/11 Markthalle – Hamburg, DE
01/19/11 Musikzentrum – Hannover, DE
01/20/11 Alter Schlachthof – Lingen, DE
01/21/11 Matrix – Bochum, DE
01/22/11 LKA Longhorn – Stuttgart, DE
01/23/11 Patronaat – Haarlen, NL
01/24/11 02 Islington Academy – Paris, FR
01/25/11 Antipode – Lyon, FR
01/26/11 Z7 – Pratteln, CH
01/27/11 Hafen – Innsbruck, AT
01/28/11 Gasometer – Wien, AT
01/29/11 Posthof – Linz, AT
01/30/11 Majectic Music Club – Bratislava, SK
01/31/11 PPC – Graz, AT
02/01/11 Batschkapp – Frankfurt, DE
02/02/11 Outback – Bad Arolsen, DE
02/03/11 Garage – Saarbrücken, DE
02/04/11 Backstage – Munich, DE
02/05/11 Hof Ter Loo – Antwerpen, BE
02/06/11 013 – Tilburg, NL

 

Suffer Well – Bei Century Media
Die um Mick Kenney [ANAAL NATHRAKH] formierten SUFFER WELL haben einen Vertrag mit Century Media Records unterschrieben. Das Debüt der Truppe wird im Laufe des Jahres erscheinen, wer sich schon jetzt vom Sound der Band überzeugen will, tut das am besten bei MySpace. Kenney kommentiert:

„Ich wollte definitiv etwas machen, was niemand erwartet. Ich wollte Musik kreieren, die die Regeln bricht, schwer in eine Schublade passt und einfach nur von Herzen kommt.“

 

Metalcamp – Airbourne dabei
Die australischen Hard Rocker AIRBOURNE wurden jüngst für das kommende „Metalcamp“-Festival bestätigt. Damit liest sich das bisher zusammengetragene Bandaufgebot wie nachfolgend gelistet:

ABINCHOVA
ACCEPT
ACHREN
AIRBOURNE
ALESTORM
AMORPHIS
ARCH ENEMY
ARKONA
AVA INFERI
BEHOLDER
BLIND GUARDIAN
BRAINSTORM
BREZNO
BULLDOZER
COLD SNAP
DEATH ANGEL
DEICIDE
DIE APOKALYPTISCHEN REITER
HATE
HEAVEN´S GREY
IMPERIUM DEKADENZ
IN EXTREMO
IN SOLITUDE
KALMAH
KREATOR
KYLESA
MERCENARY
MOONSORROW
MOONSPELL
OBSCURA
OCTOBER FILE
RISING DREAM
SERENITY
SUICIDAL ANGELS
TAAKE
THAUROROD
THE OCEAN
TROLLFEST
VANDERBUYST
VIRGIN STEELE
VISIONS OF ATLANTIS
VULTURE INDUSTRIES
WATAIN
WINTERFYLLETH
WINTERSUN

 

Getaway Festival – Opeth mit dabei
OPETH sind für das diesjährige „Getaway“-Festival bestätigt, das vom 07. bis 09. Juli 2011 im schwedischen Gävle stattfinden wird.
Das Festivalbilling liest sich damit wie folgt:

ALICE COOPER
AURA NOIR
BLOWSIGHT
CORROSION OF CONFORMITY
DEATH ANGEL
DESULTORY
ENTOMBED
F.K.Ü.
GHOST
GRAVEYARD
HEAVEN SHALL BURN
IMMORTAL
MARDUK
OPETH
VOMITORY
YOUTH OF TODAY

 

Behemoth – Nergal aus Krankenhaus entlassen
Laut den polnischen Medien ist Adam „Nergal“ Darski, der 33jährige, an Leukämie erkrankte Frontmann/Gitarrist von BEHEMOTH, aus der hämatologischen Klinik des „Uniwersyteckie Centrum Kliniczne [UCK]“ in Gdansk/Danzig drei Wochen nach einer Knochenmarkstransplantation entlassen worden.
Nergal hat bereits am vergangenen Montag, den 17. Januar 2010, das Krankenhaus verlassen und erholt sich aktuell im Haus seiner Eltern.
Darskis Verlobte Doda [die 26jährige polnische Popsängerin Dorota Rabczewska] kommentiert:

Adam fühlt sich gut und erholt sich langsam, kann aber im Augenblick [noch] keine Besucher empfangen, weil er das Risiko einer [eventuellen] Virusinfektion nicht eingehen darf.

 

Coldworker – Songtitel der neuen LP
Die Deather/Grinder von COLDWORKER aus Örebro, bestehend aus ehemaligen/aktuellen Mitgliedern von NASUM, RELENTLESS, RUIN und PHOBOS, sind seit 18. Dezember 2010 in den schwedischen „Soundlab Studios“, um ihr drittes Album aufzunehmen, das Anfang 2011 in die Läden kommen soll. COLDWORKER dazu:

Die Aufnahmen schreiten voran und wir haben nur noch ungefähr eine Woche Arbeit vor uns, um die letzten Vocals, den Bass und ein paar Gitarrensolos aufzunehmen.

Die ersten Songtitel für das bislang noch unbetitelte Werk lauten: „Becoming The Stench“, „Flesh World“, „The Glass Envelope“, „Living Is Suffering“, „Monochrome Existence“, “ Murderous“, „A New Era“, „Pessimist“, „The Phantom Carriage“, „The Reprobate“, „Vacuum Field“, „Violent Society“ und „The Walls Of Eryx“.
Die letzte Scheibe, „Rotting Paradise“, wurde im Mai 2008 via Relapse Records veröffentlicht.

COLDWORKER sind:

Joel Fornbrant – Vocals
Anders Bertilsson – Guitar
Daniel Schröder – Guitar
Oskar Pålsson – Bass
Anders Jakobson – Drums

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s