Angra – Albumdetails

Die brasilianischen Power Metaller von ANGRA sind zurück. Am 29. September werdem sie ihr siebtes Studioalbum „Aqua“ via SPV/Steamhammer veröffentlichen. Der Nachfolger zum 2006 erchienenen „Aurora Consurgens“ wurde in den Norcal Studios in São Paulo, Brasilien, aufgenommen.

Die Scheibe wird in vier Varianten erscheinen:

Eine „limited-edition Digipack“, auf der neben dem Album eine Best Of Scheibe der Edu Falaschi Ära beliegen wird. Der Sänger gehört seit dem 2001er Album „Rebirth“ zur Band.

Außerdem wird es eine Standard Jewelcase Version geben, eine Doppel-LP mit drei Bonustracks und einen digitalen Download.

„Aqua“ limited-edition Digipack:

CD 1:
01. Viderunt Te Aquæ
02. Arising Thunder
03. Awake From Darkness
04. Lease Of Life
05. The Rage Of The Waters
06. Spirit Of The Air
07. Hollow
08. Monster In Her Eyes
09. Weakness Of A Man
10. Ashes

CD 2: [Bonus CD – Best Of der Edu Falaschi Ära]
01. Nova Era
02. Rebirth
03. Hunters And Prey
04. Spread Your Fire
05. Waiting Silence
06. The Course Of Nature
07. Salvation:Suicide

Jewel Case:

01. Viderunt Te Aquæ
02. Arising Thunder
03. Awake From Darkness
04. Lease Of Life
05. The Rage Of The Waters
06. Spirit Of The Air
07. Hollow
08. Monster In Her Eyes
09. Weakness Of A Man
10. Ashes

LP:

Side 1:
01. Viderunt Te Aquæ
02. Arising Thunder
03. Awake From Darkness
04. Lease Of Life

Side 2:
05. The Rage Of The Waters
06. Spirit Of The Air
07. Hollow

Side 3:
08. Monster In Her Eyes
09. Weakness Of A Man
10. Ashes

Side 4:
01. Nova Era [Bonus Track]
02. Spread Your Fire [Bonus Track]
03. The Course Of Nature [Bonus Track]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s